Home   Wir über uns   Methode   Kurse   Preise   Anmeldung   AGB   Futtermittel   Seminare   Fotogalerie   Kontakt   Links 
Logo-HuH-Orange-Homepage

AGB

Rechtlicher Hinweis:

Alle Rechte an Bildern und Texten auf allen Seiten, die unter dem Domain-Namen
www.hansundhund.de zugänglich sind, sind vorbehalten. Logos und geschützte Namen sowie Warenzeichen sind Eigentum Ihrer Besitzer! Außerdem wird weder Haftung noch eine juristische Verantwortung für fehlerhafte Angaben und deren Folgen unsererseits oder durch Manipulation Dritter übernommen.
Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Kritik haben, mailen Sie uns!

Vielen Dank!

 

 

AGB´s gültig ab 1.07.2017

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Die Anmeldung muss mindestens eine Woche (7 Tage) vor Kursbeginn erfolgen.

2. Die Kursgebühren entnehmen Sie bitte unserer Preisliste.

3. Der Hundehalter hat für sich und seinen Hund die entsprechende Gebühr für den von ihm ausgewählten Kurs laut Preisliste inkl. der Fahrkosten/-pauschale zu entrichten. Die Gültigkeit der bezahlten Kursstunden ist auf 12 Monate begrenzt, danach verfallen diese. Ein Übertrag an dritte ist nur in Ausnahmefällen gestattet und bedarf unserer ausdrücklichen Zustimmung.

4. Die Kursteilnahme kann nur nach vorheriger schriftlicher Anmeldung und Zahlung der Gebühr erfolgen.

5. Die Teilnehmerzahl pro Kurs ist begrenzt.

6. Bei Rücktritt des Vertrages ab 4 Tage vor Kursbeginn, wird eine Entschädigung der Lehrgangsgebühren von 80 % für entstehende Kosten (Stundenausfall)  berechnet. Bei früherem Rücktritt wird keine Entschädigung berechnet.

7. Bei Abbruch des Lehrgangs nach Kursbeginn, bleibt der Hundehalter zur Zahlung der Lehrgangsgebühren verpflichtet. Die Lehrgangsgebühr mindert sich nicht, es sei denn, die Hundeschule hat den Abbruch zu vertreten.

8. Terminänderungen und Absagen müssen rechtzeitig mitgeteilt werden! (mind. 24 Stunden vor Beginn), ansonsten gilt die Ausbildungsstunde als abgehalten.

Absagen  und Terminänderungen können nur per Telefon oder persönlich erfolgen. SMS, WhatsApp und Emails werden nicht anerkannt!!!.

9. Der Hund muss geimpft und haftpflichtversichert sein. Auf Haftungsanspruch gegenüber dem Ausbilder wird verzichtet.

10. Der Hundehalter kommt für Sach- und Personenschäden, oder an Eigentum Dritter, in voller Höhe selbst auf. Die Hundeschule Hans und Hund übernimmt hier keine Haftung.

Marion Schweimer, Rathausstr. 56, 83734 Hausham

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen, Seminare und Workshops

  1 Leistungsbeschreibung

Die vertraglich vereinbarten Leistungen ergeben sich aus den Vortrags- und Seminarbeschreibungen oder aus den hierzu Bezug nehmenden Angaben in der Anmeldebestätigung von Hans und Hund. Die auf der Website oder Prospekt enthaltenden Angaben sind bindend. Hans und Hund behält sich jedoch ausdrücklich vor, Änderungen der Vortrags-, Workshop- oder Seminarbeschreibung aus sachlich berechtigten und nicht vorhersehbaren Gründen vorzunehmen, über die nach Möglichkeit vor Beginn der Veranstaltung informiert wird. Der Teilnehmer hat ab dem Erhalt einer solchen Information das Recht, innerhalb von 10 Tagen von der Veranstaltung nachweisbar und schriftlich zurückzutreten und erhält eine evtl. bereits bezahlte Teilnahmegebühr zurückerstattet. Hans und Hund behält sich notwendige kurzfristige und kleinere Änderungen sowie zeitliche Verschiebungen vor, ist jedoch bemüht, der ursprünglichen Planung möglichst nahe zu kommen.

 § 2 Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an Veranstaltungen durch Hans und Hund erfolgt auf eigenes Risiko. Der Teilnehmer bestätigt mit der Anmeldung, dass sein Hund frei von ansteckenden Krankheiten, gültig geimpft und Haftpflicht versichert ist. Der Teilnehmer haftet selbst für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die durch den mitgebrachten Hund entstehen. Veranstalter und Referenten sind von der Haftung ausgeschlossen. Mit der Anmeldung erklärt der Teilnehmer, dass diese Bedingungen erfüllt und akzeptiert sind.

 § 3 Anmeldung und Bezahlung (Abschluss des Vertrages)

Die Kursgebühr sowie Fahrkosten/-pauschale sind mit der Anmeldung sofort fällig und nur in Verbindung mit der Zahlung gültig. Nach Anmeldung ist der Betrag sofort zu entrichten, andernfalls kann eine Teilnahme nicht gewährleistet werden. Die Annahme erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung und werden nur in der Reihenfolge des Zahlungseingangs vergeben. Anmeldungen müssen unterzeichnet per Post, Fax oder E-Mail (info@hansundhund.de) erfolgen. Ein Vertrag kommt mit der Anmeldung und Bestätigung durch Hans und Hund zustande und bedarf keiner bestimmten Form. Hans und Hund hat insofern das Recht, auch nach erfolgter Anmeldung vom Vertrag zurück zu treten, wenn die Teilnahmegebühr nicht innerhalb der mitgeteilten Zahlungsfrist eingeht, damit ein Teilnehmerplatz anderweitig vergeben werden kann.

 § 4 Rücktritt durch den Teilnehmer und HANSUNDHUND

Maßgeblicher Zeitpunkt für die Rücktrittserklärung ist das Eingangsdatum bei HANSUNDHUND.

Im Falle eines Rücktritts werden von HANSUNDHUND Stornokosten berechnet.

Die Stornokosten betragen:

bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: Rückerstattung 50 % der Kursgebühr

bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: Rückerstattung 25 % der Kursgebühr

bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: keine Rückerstattung der Kursgebühr

Sollte die Veranstaltung von Seiten HANSUNDHUND abgesagt werden, wird die bereits bezahlte Kursgebühr voll zurück erstattet.

 

HANSUNDHUND kann vom Vertrag zurücktreten:

Ohne Einhaltung einer Frist, wenn sich der Teilnehmer vertragswidrig verhält, insbesondere wenn andere Teilnehmer oder das Ziel der Veranstaltung gefährdet werden.

Bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird.

Bei Ausfall des Kursleiters/Referenten/Dozenten, z.B. durch plötzliche Erkrankung und in Fällen höherer Gewalt kann es zu einem kurzfristigen Ausfall von Veranstaltungen kommen.

HANSUNDHUND  wird sich gegebenenfalls um eine schnellstmögliche Ersatz-Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt bemühen, sodass die bezahlten Teilnahmegebühren gültig bleiben.

HANSUNDHUND haftet auf Verlangen höchstens mit der Rückerstattung bezahlter Teilnahmegebühren, nicht jedoch für darüber hinausgehende Schäden, die einem Teilnehmer durch den Ausfall von Veranstaltungen oder Terminverschiebungen entstehen.

 § 5 Haftung durch HANSUNDHUND

HANSUNDHUND haftet als Veranstalter nur für Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurden.

HANSUNDHUND haftet nicht für Schäden, die von Dritten oder mitgebrachten Hunden herbeigeführt werden (siehe auch § 2)

§ 6 Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Miesbach

Home   Wir über uns   Methode   Kurse   Preise   Anmeldung   AGB   Futtermittel   Seminare   Fotogalerie   Kontakt   Links